Willi-Bleicher-Preis

Journalismuspreis der IG Metall Baden-Württemberg

Graefe, Nils

Beitrag von Nils Graefe zum Willi-Bleicher-Preis 2012

Geboren 1971

Studium der Sinologie, Japanologie und Religionsgeschichte an der Uni Würzburg und der Sichuan Union University in Chengdu, VR China; Abschluss Magister im Jahr 2002 .

März 1999 - März 2003: Nach einem Praktikum bei der Redaktion Würzburg-Land der Main-Post langjähriger Freier Mitarbeiter mehrerer Redaktionen der Main-Post und des Volksblatts in Würzburg sowohl als Reporter als auch als Layouter (z.B. für Lokalsportseiten und für Mantelseiten von Partnerzeitungen).

April 2003-März 2005: Volontariat bei der Main-Post und Boulevard Würzburg.

April 2005-September 2006: Freier Redakteur und Producer am Newsdesk Main-Spessart der Main-Post in Marktheidenfeld.

Seit Oktober 2006: Blattmacher der Kreisredaktion (Rems-Murr-Rundschau) des Zeitungsverlags Waiblingen.

Beitrag zum Willi-Bleicher-Preis

Titel:
Die Dunkelziffer der Angst bei Bosch
Veröffentlicht:
Erschienen in der "Waiblinger Kreiszeitung", am 25.02.2012
Download:
Beitrag ansehen (PDF-Format; 287 KByte)

Preis 2012

Die Preisverleihung

Die Beiträge