Willi-Bleicher-Preis

Journalismuspreis der IG Metall Baden-Württemberg

Lange, Antonia

Beitrag von Antonia Lange zum Willi-Bleicher-Preis 2014

Jahrgang 1985.

Studium der Deutschen Philologie, der Englischen Philologie und der Kommunikationswissenschaften an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster.

Ebenda tätig als wissenschaftliche Hilfskraft beim Forschungsprojekt "Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe" der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Stationen u. a. beim Westfalen-Blatt, Radio Hochstift, dem Jahreszeiten Verlag und der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Volontariat bei der Deutschen Presse-Agentur (dpa) u. a. mit Stationen in Berlin, Dresden, Brüssel und der Finanznachrichten-Agentur dpa-AFX.

Seit 2012 Wirtschaftsredakteurin im Landesdienst Südwest der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Stuttgart.

Beitrag zum Willi-Bleicher-Preis

Titel:
"Übrig geblieben" - Ex-Betriebsratschefin macht Kehraus bei Schlecker
Veröffentlicht:
Erschienen am 16.01.2014 im Agentur-Ticker
Download:
Beitrag ansehen (PDF-Format; 229 KByte)

Preis 2014

Die Preisverleihung

Die Beiträge

Jury-Begründungen