Sophie Rebmann

Beitrag von Sophie Rebmann zum Willi-Bleicher-Preis 2021

Sophie Rebmann

Bild: Sophie Rebmann

Vita

Jahrgang 1990

Freie Journalistin (Audio + Print) mit Faible für Osteuropa und lange Reportagen.

Berichtet u.a. für Die ZEIT, Deutschlandfunk, SWR, Y-Kollektiv und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung – am liebsten über Machtgefälle und Chancengleichheit (in Beruf + Bildung), Migration, Konflikte (in Menschen + der Gesellschaft) und Menschen mit Ideen.

Ausgebildet an der Deutschen Journalistenschule.

Studium der Politik, Literatur und Nahoststudien in Tübingen, Krakau und Sarajevo.

Beitrag zum Willi-Bleicher-Preis

Kategorie

Hörfunk

Titel

»Wenn ich nicht kämpfe, wer sonst?« Eine polnische Pflegekraft wehrt sich.

Veröffentlicht

Deutschlandfunk Kultur, Plus Eins, 28. Mai 2021

Download

Begründung (PDF-Datei)

Online